Meine Reise nach Costa Rica TEIL 2

14:51Sarah Bayduman


Die zweite  Woche war gekommen und wir waren mitten in den Planungen für unseren Trip nach Panama. Desweiteren hat unser Projekt in der Schule angefangen. Zu allererst waren wir in einer Schule 2 Tage lang und haben ein Bild an die Wand gemalt teilweise zusammen mit den Kindern. Dienstag hatten wir nicht wirklich arbeit und sind daraufhin ins Rescue Center gegangen, was eigentlich fast direkt vor der Haustür war. Dort wird sich um  verletzte Tiere gekümmert oder Tiere die in der freien Wildnis nicht mehr alleine überleben können. Ab Mittwoch waren wir dann in der Schule mitten in der Stadt. Dort habe ich mich um eine Vorschulklasse gekümmert, mit ihnen gebastelt und gespielt. Die Kinder sind so süß und total lieb.
Die Arbeitszeiten waren auszuhalten :-P Die Frühschicht ging von 8 - 12 Uhr und die Spätschicht von 12 - 16 Uhr. Da das mit der Pünktlichkeit nicht so genau genommen wurde konnte sich das um einige Minuten schon mal verschieben. Ansonsten war das Wetter traumhaft und schrie förmlich nach Straaaaaand. Donnerstag hatte ich dann Surfunterricht zusammen mit einer anderen Freiwilligen. Trotz der vielen blauen Flecken an meinem Bein und dem Muskelkater war es ein riesen Spass. Wir surften in den Sonnenuntergang hinein. Es war ein Traum! Stock Dunkel war es dann 18 Uhr. Bis dahin sollte man dann lieber zu Hause sein oder halt dann nur mit dem Taxi unterwegs sein. Wir hatten 4 Wochen lang immer ein und den selben Taxifahrer dem wir vertraut haben und auf den man sich verlassen konnte :)
Freitag morgen ging es dann auf Richtung Panama. Wir wurden mit dem Auto bis zur Grenze gefahren (Fahrzeit war ca. 45 Minuten) Dort hat uns dann ein super lieber Typ empfangen, der zusammen mit uns alle Stationen abgelaufen ist wo wir überall hin mussten um überhaupt einreisen zu dürfen. Danach ging es dann über eine alte klapprige Eisenbahnbrücke. Diese trennt die beiden Länder voneinander. Dort angekommen hieß es wieder...Reisepass abgeben + bezahlen....Nervig!! Ein Stück weiter hieß es wieder....Reisepass abgeben. Danach ging es dann endlich mit dem Auto weiter Richtung Wassertaxistation. Ach und wir mussten auf dem Weg dorthin nochmal unsere Reisepässe zeigen >.<
Weiter ging es dann mit dem Wassertaxi Richtung Bocas del Toro. Dort angekommen machten wir uns auf die Suche nach einem Hostel. Dort hat man wirklich eine riesen Auswahl an Hostels. Schnell fand sich dann ein schönes :) Direkt mit Ausblick aufs Meer. Wir wurden dann mit dem Wassertaxi direkt am Hostel angeholt und zu einem Nationalpark / Insel gebracht. Dort verbrachten wir den restlichen Tag und tranken Kokosnusswasser♥
Am nächsten Tag ging es um 10 Uhr los. Als ersten fuhren wir mit dem Wassertaxi zu einer Stelle, wo sich viele Delphine aufhalten. Es war wunderschön. Danach ging es noch zu einem Platz mit ganz vielen Seesternen. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter auf die kleine einsame Insel Zapatilla. Dort war nichts außer weißer Strand und Dschungel. Es war traumhaft!!!
Am Abend war dann FEIERN angesagt....dazu fuhren wir (natürlich wieder) mit dem Wassertaxi (für 1$) zur Aqua Lounge. Diese Bar ist KULT in Bocas und sehr zu empfehlen.
Am nächsten Tag hieß es schon wieder ADIOS BOCAS, HOLA PUERTO VIEJO :)

Also wer nach Costa Rica fährt bzw. in Puerto Viejo ist sollte sich Panama / Bocas del Toro nicht entgehen lassen. Es ist wirklich eine Reise wert!!!



Tucan

Faultier♥

Affen♥



I try it!!!!!!


YEEEESSS!!!

Klassenraum




Vorschule

Panama Zapatilla

Nationalpark Panama

Delphine♥

Seesterne


Only beach and jungle  Panama Zapatilla

Panama Nationalpark

                                                   Piña♥


Pura Vida!!!

Panama Zapatilla


Grenzübergang......Costa Rica/Panama


Wassertaxi


You Might Also Like

0 Kommentare

Ich würde mich über einen Kommentar von euch freuen♥
Bis bald!
Eure Sarah :)

PueppiCestMoi. Powered by Blogger.

Popular Posts

Flickr Images

Kontaktformular